Menu

Leserbilder

Bilder von Lesern der Regionalzeitung «Der Freiämter», welche in der Printausgabe veröffentlicht wurden.

«Schneematratze»

«Dieses Bild nahm ich am Wochenende auf einer Schneeschuhwanderung vom Raten zum Morgartenberg auf. Wie eine Matratze rutschte der Schnee vom Hüttendach», schreibt Pirmin Wyss aus Merenschwand.

«O’zapft is»

«O’zapft is, auf der winterlichen Rigi. Die Eiszapfen leuchten im Sonnenlicht, welches das neblige Binnenmeer fast mystisch erscheinen lässt», schreibt Cornelia Kuster Kaufmann aus Beinwil.

«Gähnende Leere»

«Gähnende Leere, bildlich vorgestellt. Dass in diesem dem Abbruch geweihten Gebäude in Boswil wahrscheinlich klirrende Kälte herrscht, kann man nur ahnen», schreibt Richard Gähwiler aus Boswil zu seinem Bild.

«Mystischer Horben»

«Eine mystisch schöne Stimmung auf dem Horben vor einigen Tagen. Das Kommen und Gehen des Nebels hat etwas Magisches», schreibt Sonja Strebel aus Muri.

«Märchenland Rigi»

«Der Winter ist an diesen Tagen nicht nur in Muri schön anzusehen. Auch auf der Rigi ist ein Märchenland in Weiss zu bestaunen», schreibt Josef Kunz aus Villmergen.

«Wintertraum Bettmeralp» – Marius Kron

«Kalt, aber schön, präsentierte sich das Wetter letzte Woche auf der Bettmeralp. Optimale Schneeverhältnisse ermöglichten uns ausgedehnte Skitage», schreibt Marius Kron aus Muri.

«Sonnenaufgang» – Hansruedi Burkart

«Den Sonnenaufgang Richtung Geltwil kann ich im Winter während zwei bis drei Monaten von meinem Balkon aus bewundern», schreibt Hansruedi Burkart aus Muri zu seinem Bild.

Leserbild «Badi von oben» – Gregor Galliker

Ein Drohnenfoto der verschneiten Badi Muri (Flugerlaubnis des Flugplatzes Buttwil) vom Freitagmorgen, 11. Januar. «Vom Beckenrand springen verboten», heisst es normalerweise im Sommer. «Ist im Winter eher auch nicht zu empfehlen», schreibt Gregor Galliker aus Muri.

Leserbild «Mandarinenten» – Anton Strebel

«Mandarinenten passen doch in die Winterzeit; ob der Name mit der Frucht etwas zu tun hat, weiss ich nicht. Dieses Entenpaar habe ich bei der Zurlindeninsel in Aarau fotografiert», schreibt Anton Strebel aus Muri.

Scroll to Top