Menu

Leserbilder

Bilder von Lesern der Regionalzeitung «Der Freiämter», welche in der Printausgabe veröffentlicht wurden.

«Di heldenhofte Wöschwyber vo Muri»

Gestern Vormittag waren «Di heldenhofte Wöschwyber vo Muri» zu Gast in der Redaktion. Sie brachten dem Team einen leckeren Kuchen zur Stärkung und eine Menge gute Laune mit.

«Ruhepause beim Fondueplausch»

«Ruhepause beim Fondueplausch unter freiem Himmel für Zughündin und Malamut ‹Cindy› im Rahmen einer Schneeschuhtour in Amden», schreibt Jens Howoldt aus Merenschwand.

«Bald bereit zum Eislaufen»

«Der Winter zeigt sich hier von einer sehr schönen Seite. Bald bereit um Eiszulaufen? Der Aspiweiher schimmert in den ersten Sonnenstrahlen im Morgenlicht, schreibt Stephan Diethelm aus Muri zu seinem Bild.

«Schneematratze»

«Dieses Bild nahm ich am Wochenende auf einer Schneeschuhwanderung vom Raten zum Morgartenberg auf. Wie eine Matratze rutschte der Schnee vom Hüttendach», schreibt Pirmin Wyss aus Merenschwand.

«O’zapft is»

«O’zapft is, auf der winterlichen Rigi. Die Eiszapfen leuchten im Sonnenlicht, welches das neblige Binnenmeer fast mystisch erscheinen lässt», schreibt Cornelia Kuster Kaufmann aus Beinwil.

«Gähnende Leere»

«Gähnende Leere, bildlich vorgestellt. Dass in diesem dem Abbruch geweihten Gebäude in Boswil wahrscheinlich klirrende Kälte herrscht, kann man nur ahnen», schreibt Richard Gähwiler aus Boswil zu seinem Bild.

«Mystischer Horben»

«Eine mystisch schöne Stimmung auf dem Horben vor einigen Tagen. Das Kommen und Gehen des Nebels hat etwas Magisches», schreibt Sonja Strebel aus Muri.

«Märchenland Rigi»

«Der Winter ist an diesen Tagen nicht nur in Muri schön anzusehen. Auch auf der Rigi ist ein Märchenland in Weiss zu bestaunen», schreibt Josef Kunz aus Villmergen.

«Wintertraum Bettmeralp» – Marius Kron

«Kalt, aber schön, präsentierte sich das Wetter letzte Woche auf der Bettmeralp. Optimale Schneeverhältnisse ermöglichten uns ausgedehnte Skitage», schreibt Marius Kron aus Muri.

«Sonnenaufgang» – Hansruedi Burkart

«Den Sonnenaufgang Richtung Geltwil kann ich im Winter während zwei bis drei Monaten von meinem Balkon aus bewundern», schreibt Hansruedi Burkart aus Muri zu seinem Bild.

Scroll to Top