Deutlich weniger Fahrgäste

Di, 08. Jun. 2021

Aargau Verkehr: Jahresbericht 2020 liegt vor

Die Aargau Verkehr AG (AVA) war im vergangenen Jahr stark von der Pandemie und den verordneten Coronamassnahmen betroffen. Trotz quarantänebedingten Personalausfällen konnten alle Transportleistungen des öffentlichen Verkehrs stets erbracht werden.

Hingegen sanken durch das veränderte Reiseverhalten der Bevölkerung die Fahrgastzahlen durchschnittlich um rund 25 Prozent. Bei der Bremgarten-Dietikon-Bahn waren es letztes Jahr noch 2,68 Millionen Fahrgäste – im Jahr zuvor 3,5 Millionen. Der Bus Wohlen– Meisterschwanden zählte 525 491 Fahrgäste, im Vorjahr waren es 698 592. Deutlich auch der Rückgang beim Expressbus Zürich: von 357 181 im Jahr 2019 auf noch 242 718 Fahrgäste.

Aus der damit verbundenen Einnahmenminderung resultierte in der…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Intermezzo» startet

Am Donnerstag erwacht der Ammanngarten

Bis zum Baustart der Grossüberbauung «Zentrum Bahnhof» wird das Gelände an der Bahnhofstrasse in Muri nicht weiter brachliegen. Mit «Intermezzo» entsteht eine lebendige Plattform für Kultur und Gastronomie im Park des Ammannhauses. Am Donnerstag ist, sofern das Wetter mitspielt, die Eröffnung. Projektleiterin Liz Kuhn freut sich sehr auf das Projekt, das von viel Spontanität geprägt sein wird.


&#...