Ein Rücktritt im Gemeinderat

Fr, 30. Apr. 2021

Thomas Kron tritt nach vier Jahren aus dem Gremium aus

Auf Ende der Amtsperiode hat Gemeinderat Thomas Kron seinen Rücktritt angekündigt. Der parteilose 63-Jährige verzichtet aus Altersgründen auf eine Wiederwahl.

Thomas Kron war im Juni 2017 als Nachfolger des zurückgetretenen Josef Ithen in stiller Wahl gewählt worden. Von Ithen übernahm er damals die Ressorts Finanzen, Steuern, Energie und Versicherungen. Die weiteren vier Mitglieder des Gemeinderates treten im Herbst wieder an: Gemeindeammann Thomas Enzler, Vizeammann Markus Senn und die beiden Gemeinderäte Daniel Fischer und Beat Wenger.

Ebenfalls nicht mehr zur Wiederwahl antreten wird Gottfried Geisseler, Mitglied der Steuerkommission. Präsidentin der Steuerkommission Veronika Schärer, Mitglied Barbara Näf sowie Ersatzmitglied Engelbert Kurmann werden erneut kandidieren. Personell unverändert kandidiert die dreiköpfige Finanzkommission: Präsidentin Monica Erb und die beiden Mitglieder Urs Christen und André Laubacher sind wieder dabei.

Holdt trat schon zurück

Die Schulpflege war nach einem Rücktritt im vergangenen Februar aufgelöst worden. Im Rahmen der neuen Führungsstrukturen der Volksschule wurden alle Aufgaben und Befugnisse der Schulpflege an den Gemeinderat übertragen.

Am 26. September werden die Gesamterneuerungswahlen der Gemeindebehörden und Gemeindekommissionen für die Amtsperiode 2022/2025 stattfinden. Wahlvorschläge sind bis spätestens am Freitag, 13. August, 11 Uhr, einzureichen. Werden nicht mehr wählbare Kandidaten oder Kandidatinnen vorgeschlagen, als zu wählen sind, wird mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist angesetzt, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können. Gehen innert dieser Frist keine neuen Anmeldungen ein, werden die Vorgeschlagenen vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt. Die Wahl der Mitglieder des Gemeinderates und des Gemeindeammanns und Vizeammanns findet in jedem Fall an der Urne statt. Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 28. November statt.

Henrik Holdt hat infolge Wegzug aus der Gemeinde als Stimmenzähler per 22. März demissioniert. Das Departement Volkswirtschaft und Inneres hat der Demission stattgegeben. Für den Einsatz im Dienste der Gemeinde wird gedankt. Auf die Ersatzwahl eines Stimmenzählers für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 wird verzichtet. --gk

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kein Stadelmann, keine Tribüne

Ringen, Nationalliga A, Halbfinal-Rückkampf: Freiamt – Kriessern (Sa, 20 Uhr, Bachmatten) – Reto Stadelmann im Fokus

Mit einem 24:12-Sieg aus dem Hinkampf ist der Finaleinzug der Freiämter gegen Kriessern so gut wie sicher. Die Erfolge der RS Freiamt wären nicht möglich ohne die Leute hinter den Kulissen. Wobei bei Reto Stadelmann der Begriff «hinter den Kulissen» falsch ist. Er ist eher der Herr der Kulissen selbst.

Josip Lasic

Wenn morgen Samstag, …