Elisabeth Kühne begleitete eine ganze Generation beim Lesen

Fr, 20. Nov. 2020

Wechsel in der Bibliothek Meisterschwanden

Nach 23 Jahren als Bibliotheksleiterin tritt Elisabeth Kühne auf Ende Jahr nun einen Schritt zurück. Sie hat die Institution massgeblich mitgeprägt.

Wie alles begann: Zufällig im Gespräch über den Gartenhag erfährt Elisabeth Kühne-Moser, dass die damalige Leiterin Elsi Weber ihr Amt als Bibliotheksleiterin abgeben will. Elisabeth Kühne ist bereits im Läsihuus Fahrwangen tätig, möchte aber gerne für die eigene Wohngemeinde etwas tun. 1997 wechselt sie nach Meisterschwanden und übernimmt ab 1998, während der Ausbildung zur Bibliothekarin, die Leitung der damaligen Volksbibliothek.

2002 bezieht die Bibliothek ihre neuen Räumlichkeiten. Die Schulbibliothek wird mit der Volksbibliothek zur Schul- und Gemeindebibliothek zusammengelegt. Nach mordernsten Erkenntnissen und Vorgaben der Schweizerischen A rbeitsgemeinschaft der öffentlichen Bibliotheken (SAB) wird sie eingerichtet, auf EDV umgestellt und das Angebot erweitert und erneuert.

Nachfolgerin mit Erfahrung

Elisabeth Kühne begleitete eine ganze Generation durch ihre Lesezeit, vom Bilderbuch bis zu Lesen auf dem Tolino! Unterdessen besuchen einige bereits mit ihrem Nachwuchs die Bibliothek. Gerne übergibt sie die Leitung auf Anfang 2021 an Simone Huber, die schon seit drei Jahren im Team ist. Simone Huber bringt die Ausbildung zur Bibliotheksleiterin und über 10 Jahre Erfahrung in der Bibliothekswelt mit. Sie leitet seit 2011 die Bibliothek Birrwil. Die beiden Stellen ergänzen sich, Synergien können genutzt werden. Es ist ihr ein Anliegen, mit der Bibliothek stets mit der Zeit zu gehen und Neuem gegenüber offen zu sein. Ebenso wichtig ist ihr der Einbezug der Kundschaft, Gross und Klein soll sich in der Bibliothek zurechtfinden und wohlfühlen. Simone Huber ist gut vernetzt mit den umliegenden Bibliotheken.

Mit ihrer Familie wohnt sie in Birrwil und freut sich, die Verantwortung der Bibliotheksleitung in Meisterschwanden zu übernehmen.

Kühne bleibt bis Ende Schuljahr im Team

Elisabeth Kühne freut sich, dass Simone Huber nun die Zügel übernimmt und mit ihrem Elan und der Freude an Neuem die Bibliothek weiterentwickelt. Selber wird sie noch im Team bleiben bis zum Ende des Schuljahrs. --gk

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Des Sammlers grösster Schatz

Mit einer Vernissage wurde die neue Weihnachtsausstellung im Museum Kloster Muri eröffnet

Die Königsberger Krippe ist sehr selten. Bei der Ausschaffung der Sudetendeutschen in den 1940er-Jahren überlebten nur wenige. Eine hat Alfred Dünnenberger und er leiht sie dem Museum Kloster Muri aus.

Annemarie Keusch

Die Miniaturfiguren sind teilweise nur wenige Millimeter gross. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Tradition gepflegt im Raum Königsberg. Vor allem war...