Kulturwanderung zu den Judendörfern

Di, 14. Sep. 2021

Anlass der Reformierten Muri-Sins

Die Wandergruppe der reformierten Kirchgemeinde Muri-Sins lädt alle interessierten Personen zu einer Führung in die Synagoge in Lengnau und zum Judenfriedhof ein. Diese findet am Freitag, 17. September, statt.

Die Juden wurden im Spätmittelalter aus den meisten Städten der Eidgenossenschaft vertrieben. Die Tagsatzung der Alten Eidgenossenschaft wies ihnen gegen Schutzgeld die Orte Lengnau und Endingen zu, wo sie sich niederlassen konnten, eine Zwangsangelegenheit. Erst mit der Teilrevision der Bundesverfassung von 1866 wurde den Juden in der Schweiz die Niederlassungsfreiheit und die volle Ausübung der Bürgerrechte gewährt. Gewandert wird an diesem Freitagnachmittag nur wenig, da der Anfahrtsweg schon zeitaufwendig ist. Der Zutritt in die Synagoge und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein besonderes Duell

Fussball: Derby am «Mutschälle Fäscht»

Sie kennen sich, sie mögen sich: FC-Muri-Trainer Piu und FC-Mutschellen-Trainer Sergio Colacino haben eine lange und gemeinsame Vergangenheit. Beim FC Baden, beim FC Wohlen, beim SC Kriens und beim FC Mutschellen waren die Ex-Profis gemeinsam tätig. Am Samstag (16 Uhr) duellieren sich die beiden Freunde auf der Burkertsmatt. Nicht nur an der Seitenlinie ist es ein besonderes Spiel, sondern auch der Rahmen passt: Die Partie fi…