Zwei Kandidaten für den Gemeinderat

Fr, 09. Apr. 2021

CVP Merenschwand schickt Rainer Heggli und Kevin Vaes ins Rennen

Kevin Vaes stellt sich als Gemeinderat zur Verfügung. Rainer Heggli kandidiert wieder als Gemeinderat. Zugleich kandidiert Heggli für das Amt des Gemeindeammanns.

Mit den beiden Kandidaten kann die CVP für den abtretenden Gemeindeammann Hannes Küng (CVP) sowohl Nachfolger als Gemeindeammann präsentieren wie weiterhin zwei hervorragende Kandidaten für den Gemeinderat.

Viel Führungserfahrung

Mit grossem Engagement hat Hannes Küng die letzten 12 Jahre im Gemeinderat von Merenschwand gewirkt. Der Zusammenschluss von Merenschwand und Benzenschwil, unzählige Bauprojekte und vieles mehr hat er mitgestaltet und geführt. Mit viel Herzblut und Zeitinvestition hat er sich für die Gemeinde eingesetzt. Hannes Küng darf stolz zurückschauen auf das Erreichte, und die CVP möchte ihm für sein langes Engagement herzlich danken.

Mit Rainer Heggli stellt sich ein erfahrener Gemeinderat für die Aufgabe als Gemeindeammann zur Verfügung. Mit 8 Jahren Gemeinderatserfahrung und viel Führungserfahrung ist er bestens für dieses Amt geeignet. Mit Rainer Heggli kann auch auf der Position als Gemeindeammann Kontinuität garantiert werden.

Kevin Vaes wirkte die letzten 4 Jahre in der Schulpflege und als Präsident des Vereins Tagesschule Benzenschwil mit. Er besitzt auch beruflich viel Führungs- und Exekutiverfahrung und garantiert so, dass die strategische Führung der Gemeinde und die Kommunikation von Projekten und Strategien auch in Zukunft professionell und nachhaltig geführt werden. --zg

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vertrauen schenken

Walter Gärtner vor seiner Pensionierung

Ende Mai ist Schluss. Walter Gärtner war 17 Jahren Vorsitzender der Bankleitung bei der Raiffeisenbank am Lindenberg. Nun geht er in den Ruhestand.

Von der Industrie über Consulting bis zur Bank, so die Kurzbeschreibung des Karrierewegs von Walter Gärtners. Mit stetiger Weiterbildung und dem Willen hat er sich die Karriereleiter hochgearbeitet. «Im Leben braucht es auch Mentoren», ist sich Gärtner bewusst. «Ich ...