Einen Tag ausbrechen

Di, 23. Jun. 2020

Annemarie Keusch, Redaktorin.

Wenn Kinder an unheilbaren Krankheiten leiden, ist das wohl etwas vom Schlimmsten. Für die Kinder selbst, aber auch für die Eltern. Ihr Alltag ist geprägt von der Krankheit, sei es das Asperger-Syndrom oder sei es Krebs. Jeden Tag dreht sich vieles darum, was nicht mehr geht, was unmöglich ist.

Tage, an denen die Krankheit kein Thema ist, gibt es wahrscheinlich selten. Aus dem Alltag ausbrechen ist in solchen Situationen ganz schwierig, weil die Krankheit wie ein dunkler Schleier über dem Alltag liegt.

Umso schöner ist es, wenn fremde Leute betroffene Familien aus ihrem nicht einfachen Leben ausbrechen lassen. Ein Beispiel ist Reto Frank und sein Team. Sie ermöglichen Kindern in schwierigen Lebenssituationen eine eintägige Ausfahrt in speziellen Autos. Es sind solche Momente der Unbeschwertheit, die betroffenen Kindern und deren Eltern die Energie geben, ihren nicht einfachen Alltag zu bewältigen. Es ist ein vermeintlich kleines uneigennütziges Projekt, das so viel bewirken kann.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Geschichte am Leben erhalten

Jahresbericht des Kulturvereins Boswil

Der Kulturverein Boswil plegt das kulturelle Leben und Verständnis der Dorfbevölkerung in Boswil. Auch im letzten Jahr war er aktiv, man kann auf ein vielseitiges Vereinsjahr 2019 zurückblicken.

Auch die Mitglieder des Kulturvereins Boswil konnten sich in diesem Jahr wegen der Coronapandemie nicht zu ihrer Versammlung treffen. Der Vorstand informierte die Mitglieder deshalb über den Jahresbericht und die wichtigsten statutarischen ...