Hier wird angerichtet (von rechts: Priska Schindler, Manuela Wüthrich, Erich Schindler, Trix Oswald, Tashi Dorji): Salat büscheln, Treberwurst schneiden, mit viel Stadtberger Marc flambieren, Lauchgemüse und gepflegte Bouillonkartoffeln dazu. Bild: Hans Rechsteiner

Die Schnapsidee vom Bielersee

Hier wird angerichtet (von rechts: Priska Schindler, Manuela Wüthrich, Erich Schindler, Trix Oswald, Tashi Dorji): Salat büscheln, Treberwurst schneiden, mit viel Stadtberger Marc flambieren, Lauchgemüse und gepflegte Bouillonkartoffeln dazu. Bild: Hans Rechsteiner
Die Veranstalter durften beim ersten «Walk-in-Closet» in Bremgarten einen völlig unerwarteten Ansturm Tauschlustiger erleben. Bild: Archiv

«Walk-in-Closet» zum Zweiten

Die Veranstalter durften beim ersten «Walk-in-Closet» in Bremgarten einen völlig unerwarteten Ansturm Tauschlustiger erleben. Bild: Archiv
Das Referendumskomitee bestehend aus Maurus Gamper, Ueli Schertenleib und Alois Steigmeier (links) diskutierte mit Gemeindeammann Daniel Stark und den Gemeinderäten Reto Knecht und Gabriela Bereuter (rechts). Stefan Späni (Mitte) leitete das Podium. Bild: Roger Wetli

Befürworter und Gegner im Duell

Das Referendumskomitee bestehend aus Maurus Gamper, Ueli Schertenleib und Alois Steigmeier (links) diskutierte mit Gemeindeammann Daniel Stark und den Gemeinderäten Reto Knecht und Gabriela Bereuter (rechts). Stefan Späni (Mitte) leitete das Podium. Bild: Roger Wetli
Stolz auf das Erreichte: Restclean-Gründer und Erfinder Priskus Theiler (links) und Geschäftspartner Roger Mäder. Bilder: Roger Wetli / zg

Meilenstein der Firmengeschichte

Stolz auf das Erreichte: Restclean-Gründer und Erfinder Priskus Theiler (links) und Geschäftspartner Roger Mäder. Bilder: Roger Wetli / zg
Mit etwas Glück kann man im Reusstal auch Eichhörnchen beobachten. Bild: zg

Tierische Spurensuche

Mit etwas Glück kann man im Reusstal auch Eichhörnchen beobachten. Bild: zg
Den offiziellen Akt bestreiten jene, die nachher den Schulhaus-Erweite-rungsbau bevölkern: die Kinder. Bild: Archiv

Mehr Platz für Wohler Schulhaus

Den offiziellen Akt bestreiten jene, die nachher den Schulhaus-Erweite-rungsbau bevölkern: die Kinder. Bild: Archiv
{{alt}}

Mountainbike-Touren

{{alt}}
{{alt}}

Frühlingsbasteln

{{alt}}
{{alt}}

Gegen den Planungskredit

{{alt}}
{{alt}}

Ausgerüstet für den Frühling

{{alt}}
{{alt}}

Aufträge vergeben

{{alt}}
{{alt}}

Ja zum Projektierungskredit

{{alt}}
{{alt}}

Rechnungen gesichtet und zwei Anlässe bewilligt

{{alt}}
{{alt}}

«Wo fängt der Trost an?»

{{alt}}
{{alt}}

Reanimieren

{{alt}}
Wenn es nach Citymanager Ralph Nikolaiski geht, soll die Palettenmesse für alle «büezenden Einzelkämpfer und Kleingewerbler» der Region Bremgarten sein. Bild: Marco Huwyler

«Facebook im realen Leben»

Wenn es nach Citymanager Ralph Nikolaiski geht, soll die Palettenmesse für alle «büezenden Einzelkämpfer und Kleingewerbler» der Region Bremgarten sein. Bild: Marco Huwyler
Auf spannende Ballwechsel darf man am Plauschturnier für Schülerinnen und Schüler gespannt sein. Bild: zg

Mit Spass und Ambitionen

Auf spannende Ballwechsel darf man am Plauschturnier für Schülerinnen und Schüler gespannt sein. Bild: zg
Bezüglich der neuen Turnhalle geht der Gemeinderat Schritt für Schritt vor, um mit seinen Vorschlägen eine Mehrheit zu gewinnen. Dazu gehören regelmässige Infoveranstaltungen, zuletzt am 16. Juni 2023. Kuno Schumacher und Gemeinderätin Barbara Weber präsentierten dabei die Varianten. Bild: Archiv / Visualisierung: zg

Abstimmung soll bald folgen

Bezüglich der neuen Turnhalle geht der Gemeinderat Schritt für Schritt vor, um mit seinen Vorschlägen eine Mehrheit zu gewinnen. Dazu gehören regelmässige Infoveranstaltungen, zuletzt am 16. Juni 2023. Kuno Schumacher und Gemeinderätin Barbara Weber präsentierten dabei die Varianten. Bild: Archiv / Visualisierung: zg
Grossrat Christoph Hagenbuch setzt aktuell andere Prioriäten. Bild: Archiv

Verzicht auf Kandidatur

Grossrat Christoph Hagenbuch setzt aktuell andere Prioriäten. Bild: Archiv
Loresa (links), Fachfrau Gesundheit im 1. Lehrjahr, und Ivana Haefeli, Leiterin Pflege & Betreuung im Alterszentrum Kehl Baden, haben sich an der letztjährigen Lehrstellenbörse kennengelernt. Bild: pd

Wie weiter nach der Schule?

Loresa (links), Fachfrau Gesundheit im 1. Lehrjahr, und Ivana Haefeli, Leiterin Pflege & Betreuung im Alterszentrum Kehl Baden, haben sich an der letztjährigen Lehrstellenbörse kennengelernt. Bild: pd

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote