Filigranes aus Holz

Do, 07. Mai. 2020

Heidi Brun und Markus Nüse stellen in Besenbüren Schmuck her – es ist eines ihrer Standbeine. Vor vier Jahren erfüllten sich Heidi Brun und Markus Nüse ihren Traum. Beide wechselten ihre Anstellungen und setzten auf ihre Holzmanufaktur. Zu Hause fertigen sie aus Schweizer Holz Ohrstecker, Halsketten, Pins und vieles mehr. Sie beraten aber auch Start-ups rund um das Thema Nachhaltigkeit.

Markus Nüse arbeitete in der Betriebswirtschaft. «Nachhaltigkeit wird dort immer gepredigt, aber längst nicht immer auch wirklich verfolgt», sagt er. Heidi Brun war als Sachbearbeiterin tätig. Beide sind sie naturverbundene Menschen, verbringen gerne viel Zeit draussen, spazieren mit dem Hund, erkunden die Region, wandern in den Bergen. «Wir wollten unsere Leidenschaft zum Beruf machen.» Etwas Eigenes auf…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Von tief unten nach ganz oben

Zekriya flüchtete aus Afghanistan und fand dank den Naturfreunden Anschluss in der Schweiz

«Gratulation, Sie haben eine tolle Arbeit geschrieben.» Zekriya hat es geschafft. 2016 aus Afghanistan geflüchtet, schloss er nun seine Lehre als Metallbaupraktiker ab.

Fussball, Kickboxen, Ringen. Die meisten wählten Sportvereine, Zekriya nicht. «Mir war nach all dem Erlebten nicht nach einer Kampfsportart zumute.» Zekriya wählte die Naturfreunde Oberfreiamt, a...