Knatsch in Merenschwand

Di, 13. Okt. 2020

Aufsichtsverfahren gegen den Gemeinderat

Das Projekt Notterhaus schlägt in Merenschwand hohe Wellen. Im Zuge des Referendumsbegehrens fertigte der Gemeinderat Listen an – unrechtmässig.

Aus welchem Ortsteil die Unterschreibenden kommen, wie alt sie sind und welches Geschlecht sie haben. Nach diesen drei Kriterien hat der Merenschwander Gemeinderat aus den Unterschriften des Referendums gegen das Projekt Ersatzbau Notterhaus Listen erstellt. Es folgte ein Aufsichtsverfahren und die Antwort der kantonalen Stelle: Er tat das unrechtmässig. --ake


Eigene Bürger ausspioniert?

Aufsichtsverfahren gegen den Merenschwander Gemeinderat wegen unrechtmässig erstellten Listen

Ungebührliches Verhalten und Nichtrespektierung des Souveräns. Es sind die zwei Punkte, wegen denen sich der Gemeinderat einem…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wie ein Erdrutsch

Die GLP holt fast 14 Wählerprozente und Hans-Peter Budmiger wird neuer Grossrat

Über zehn Prozent steigerte die GLP im Bezirk Muri ihren Wähleranteil – verglichen mit vor vier Jahren. Das hat auch mit dem Namen Hans-Peter Budmiger zu tun. «Aber nicht nur», betonen die Wahlsieger im Bezirk Muri.

Annemarie Keusch

Das Strahlen im Gesicht bringen sie fast nicht weg. Knapp 14 Prozent Wähleranteil und mit Hans-Peter Budmiger bald einen eigenen Grossrat –...