Neue Leiterin der Sozialen Dienste

Di, 19. Okt. 2021

Zwei neue Mitarbeitende auf Verwaltung

Der Gemeinderat zeigt sich erfreut, dass er per 1. Januar die Stelle der Leitung der Sozialen Dienste hat besetzen können. Die Stellenbesetzung hat sich aufgrund des ausgetrockneten Arbeitsmarktes als schwierig erwiesen. Es hat mehrere Ausschreibungen gebraucht, um die Stelle mit einer geeigneten Person besetzen zu können. Die heute interimistisch geführte Stelle wird noch bis Ende Februar weitergeführt. Damit wird sichergestellt, dass eine ordentliche Einarbeitung und Übergabe stattfinden kann.

Der Gemeinderat hat Dunja Cortellezzi aus Birrhard als neue Leiterin gewählt. Das Stellenpensum beträgt 80 Prozent. Dunja Cortellezzi absolvierte eine Verwaltungslehre in einer Bündner Gemeinde. Anschliessend war sie bei verschiedenen Gemeinden auf dem Sozialdienst angestellt. Heute arbeitet sie als Leiterin Zusatzleistungen bei der Stadt Dietikon. Sie liess sich berufsbegleitend als Fachfrau öffentliches Sozialwesen am Institut für Verwaltungsmanagement ausbilden. Zudem nahm sie an diversen berufsbegleitenden Weiterbildungen im Bereich Soziales teil. Sie tritt die Stelle am 1. Januar an.

Neue Schulsozialarbeiterin

Nach der Kündigung der Schulsozialarbeiterin im letzten Jahr prüfte der Gemeinderat, ob diese Aufgabe in einem Verbund oder eigenständig gelöst werden kann. Eine Verbundslösung zerschlug sich, weshalb der Gemeinderat die Stelle eigenständig ausschrieb. Auch diese musste aufgrund des ausgetrockneten Arbeitsmarktes zweimal ausgeschrieben werden. Der Gemeinderat freut sich deshalb, dass er eine geeignete Person hat anstellen können. Er hat Karin Roth aus Niederlenz als neue Schulsozialarbeiterin gewählt. Das Stellenpensum beträgt 40 Prozent. Roth absolvierte die Ausbildung zur diplomierten Sozialpädagogin HF. Zudem nahm sie an diversen Weiterbildungen teil. Heute arbeitet sie als Schulsozialarbeiterin im Bezirk Rheinfelden. Der Stellenantritt wird der 1. Dezember sein. --gk

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Wo der Samichlaus zu Hause ist

Das Chlaushüsli im Boswiler Wald lockte wiederum viele Besucherinnen und Besucher an

Das Chlaushüsli in Boswil hat Tradition. Diesmal fand es unter speziellen Vorzeichen statt. Verändert hat sich für die Kinder aber nicht viel. Nur auf das «Gschichtli» mussten sie verzichten, dafür durften sie in Samichlaus’ Stube schauen.

Annemarie Keusch

Am Sonntagabend ist Hanspeter Luzio erleichtert. Der Präsident der Chlausgesellschaft Boswil-Kallern kann au…