Planungskommission einsetzen

Fr, 07. Mai. 2021

Für die Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland sieht der Gemeinderat die Einsetzung einer Planungskommission vor. Die Kommission, die aus Vertretern aus dem Gemeinderat, der Verwaltung und der Bevölkerung mit verschiedenen Interessen sowie Kenntnissen besteht, soll die Gesamtrevision begleiten und einzelne Sachfragen zuhanden des Gemeinderates vorbereiten.

Das Ziel besteht darin, die raumplanerischen Weichen für die Zukunft zu stellen, damit die Gemeinde moderne Planungsinstrumente erhält, mit denen auch die nächste Generation Entscheidungen für die Zukunft treffen kann. Gestützt auf das übergeordnete Raumplanungsgesetz hilft die Kommission bei der Grundlagenerarbeitung für raum- und nutzungsplanerische Entscheide. Idealerweise bringen die verschiedenen Mitglieder Kenntnisse des Planwesens, der volkswirtschaftlichen Zusammenhänge, der Gesellschaftsstrukturen und der örtlichen Gegebenheiten mit.

Wer Interesse hat, öffentliche Anliegen für eine qualitätsvolle Entwicklung der Gemeinde einzubringen, und die dafür nötige Zeit aufbringen kann, um in der Planungskommission mitzuarbeiten, wird gebeten, sich bis 20. Mai beim Gemeinderat schriftlich zu bewerben. In der Bewerbung sind Interesse, Eignung beziehungsweise Fähigkeiten und Unabhängigkeit für diese gestaltende Arbeit darzulegen. Die Planungskommission wird ihre Arbeit voraussichtlich Ende August aufnehmen. Für Fragen stehen Gemeindeammann Felix Enzler oder Gemeindeschreiberin Susanne Zemp zur Verfügung.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kein Stadelmann, keine Tribüne

Ringen, Nationalliga A, Halbfinal-Rückkampf: Freiamt – Kriessern (Sa, 20 Uhr, Bachmatten) – Reto Stadelmann im Fokus

Mit einem 24:12-Sieg aus dem Hinkampf ist der Finaleinzug der Freiämter gegen Kriessern so gut wie sicher. Die Erfolge der RS Freiamt wären nicht möglich ohne die Leute hinter den Kulissen. Wobei bei Reto Stadelmann der Begriff «hinter den Kulissen» falsch ist. Er ist eher der Herr der Kulissen selbst.

Josip Lasic

Wenn morgen Samstag, …