Viel zu schnell unterwegs

Di, 30. Jun. 2020

Geschwindigkeitskontrolle in Aristau

Die Kantonspolizei Aargau führte am Donnerstag, 25. Juni, eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Zürcherstrasse zwischen der Kantonsgrenze (Reussbrücke Ottenbach) und Aristau-Birri durch. Dabei wurde kurz vor 16.30 Uhr ein Honda-Motorrad mit 159 km/h erfasst. Nach Abzug der vorgeschriebenen Toleranz ergibt sich eine straf bare Geschwindigkeitsüberschreitung von 72 km/h.

Strafuntersuchung eröffnet

Eine Patrouille der Regionalpolizei Muri konnte den Schnellfahrer nach kurzer Zeit ermitteln und anhalten. Aufgrund der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung wurde die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten orientiert, die sogleich eine Strafuntersuchung nach dem sogenannten «Raserartikel» eröffnete.

Die Kantonspolizei nahm dem 51-jährigen Schweizer den…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Das «Hinausschleichen» fängt an

Marianne Frey hat heute nach 45 Jahren ihren letzten Tag als Kindergärtnerin in Muri

Sie spricht vom berühmten lachenden und weinenden Auge. Mit Ausnahme eines halben Jahres war Marianne Frey immer Kindergärtnerin im Rösslimatt. «Ich habe dieses Quartier lieben gelernt», sagt sie. Heute Freitag geht sie in Pension.

Annemarie Keusch

Heute wird die eine oder andere Überraschung auf sie warten. Das weiss Marianne Frey. «Ich will die letzte Zeit vor alle...