Viermal Ja an der Urne

Di, 22. Dez. 2020

Aktuelles aus Bünzen

Weil die «Gmeind» coronabedingt abgesagt wurde, entschieden die Bünzer Einwohner und Ortsbürger an der Urne über die Rechnung und das Budget. Angenommen wurden die beiden Vorlagen jeweils klar und deutlich. Von den 760 stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohnern gingen nur 167 gültige Stimmrechtsausweise ein, die Stimmbeteiligung lag bei 22 Prozent. Die Rechnung wurde mit 155 Ja- gegenüber 11 Nein-Stimmen, das Budget mit 148 Ja- gegenüber 18 Nein-Stimmen angenommen.

Ähnlich fiel das Resultat bei den Ortsbürgern aus, nur dass die Beteiligung höher war. 50 gültige Stimmrechtsausweise wurden eingereicht. Bei 133 Stimmberechtigten lag die Beteiligung bei rund 36 Prozent. Die Rechnung wurde mit 48 Ja-Stimmen und das Budget mit 47 Ja-Stimmen jeweils einstimmig angenommen.

Ultraschnelles Internet

Die Swisscom hat das Versprechen abgegeben, bis Ende nächsten Jahres jede Schweizer Gemeinde mit Glasfasertechnologien auszubauen. Davon profitieren auch die Einwohner von Bünzen. Die Gemeindevertretung und die Swisscom haben den Ausbau sowie den Baubeginn mit Glasfasertechnologie gemeinsam besprochen. Die ersten sichtbaren Bauarbeiten beginnen im Frühling. Die Swisscom hat die Gemeinde über den geplanten Ausbau des Glasfasernetzes informiert. Erste Bauarbeiten sind ab Frühling geplant, bereits im Herbst werden die ersten Haushalte ans ultraschnelle Internet angeschlossen sein. Bis zum Baubeginn sind noch zahlreiche Vorarbeiten nötig. Dazu gehört unter anderem das Einholen der Bewilligung für die Ausbauarbeiten auf privaten wie auch öffentlichen Grundstücken. Die Swisscom wird hierfür die Eigentümer direkt kontaktieren und Details besprechen. In einem weiteren Schritt muss die vorhandene Infrastruktur teils aktualisiert und aufgerüstet werden. Des Weiteren wird der Ausbau mit anderen Werken koordiniert, zeitgleich sollten weitere Infrastrukturarbeiten durchgeführt werden --gk

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der Vollblut-Fasnächtler

René Neiger ist «Kopf des Monats» Februar

Seine Stimme war an dieser Fasnacht präsent wie kaum eine andere. Ins FGN-Radio investierte René Neiger viel Zeit und Herzblut. Überhaupt, kreative Ideen hat der Murianer immer wieder.

Er interviewte Studiogäste, führte durch das Programm, entwickelte dieses vorgängig mit. Und ganz allgemein: das Fasnachtsradio war seine Idee. René Neiger war an dieser Fasnacht präsent wie kein anderer Fasnä...