Wenn Enten vom Dach springen

Mo, 04. Mai. 2020

Bünzen: Ein Gänsesäger-Weibchen fühlt sich wohl im Haus der Familie Schmid – hier brütet es seine Küken aus
Immer im Frühjahr kommt die Untermieterin der Familie Schmid wieder. Zwängt sich in den Schornstein und brütet hier ihre Jungen aus. Mit ihrem Einzug wird sie auch wieder ein beliebtes Thema am Familientisch der Schmids. Besonders ihr Auszug mit ihren Jungtieren Ende April wird mit Spannung verfolgt.

Vergangenen Sonntag hat die Reise für die jungen Gänsesäger und die Mutterente aus Bünzen begonnen. Jedes Jahr nisten diese im Schornstein der Familie Schmid. Zu dieser Zeit verlassen sie ihr Nest. Die Mutterente flog aus dem Schornstein in den Gartenteich, in dem Wasserschildkröten hausen. Sie quakte wild und «rief» so nach ihren Jungen. Nach und nach hüpften die kleinen Entenküken…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Von tief unten nach ganz oben

Zekriya flüchtete aus Afghanistan und fand dank den Naturfreunden Anschluss in der Schweiz

«Gratulation, Sie haben eine tolle Arbeit geschrieben.» Zekriya hat es geschafft. 2016 aus Afghanistan geflüchtet, schloss er nun seine Lehre als Metallbaupraktiker ab.

Fussball, Kickboxen, Ringen. Die meisten wählten Sportvereine, Zekriya nicht. «Mir war nach all dem Erlebten nicht nach einer Kampfsportart zumute.» Zekriya wählte die Naturfreunde Oberfreiamt, a...