Wer mitspielt, ist dabei

Do, 14. Mai. 2020

Die Gemeinde Muri lanciert ein Pilotprojekt zur frühen Sprachförderung von Kindern. Mit Betreuungsbeiträgen an den Besuch von Spielgruppen will die Integrationskommission die Chancengleichheit fördern. Wer schon mit sprachlichem Rückstand in die Schulkarriere starte, könne diesen fast nicht mehr aufholen.

Es ist die Lücke, die jetzt geschlossen werden soll. Eine Förderung im Vorschulalter gibt es in Muri noch nicht. Andere Kantone nahmen sich dem Thema schon an. In Basel-Stadt etwa ist es obligatorisch, vor dem Eintritt in den Kindergarten ein Jahr lang eine Spielgruppe zu besuchen. Auch im Aargau laufen die Gespräche. «Aber wir wollten nicht warten, weil das Bedürfnis jetzt schon da ist», sagt Schulsozialarbeiter Martin Schneider. Er ist Teil der Integrationskommission der Gemeinde, die…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Von tief unten nach ganz oben

Zekriya flüchtete aus Afghanistan und fand dank den Naturfreunden Anschluss in der Schweiz

«Gratulation, Sie haben eine tolle Arbeit geschrieben.» Zekriya hat es geschafft. 2016 aus Afghanistan geflüchtet, schloss er nun seine Lehre als Metallbaupraktiker ab.

Fussball, Kickboxen, Ringen. Die meisten wählten Sportvereine, Zekriya nicht. «Mir war nach all dem Erlebten nicht nach einer Kampfsportart zumute.» Zekriya wählte die Naturfreunde Oberfreiamt, a...