25 Jahre Bio im Murimoos

Di, 15. Dez. 2020

Als ich in der Ausgabe vom 1. Dezember unter der Rubrik «Vor 25 Jahren» von der Umstellung im Murimoos auf Bio-Landbau las, vermisste ich einen Namen: «Alois Kohler».

Auch die Idee der Mutterkuhhaltung zuvor ist einzig auf seinem Mist gewachsen, welchen er dann auch sehr professionell kompostierte. Dabei musste die Familie Kohler gegen alles und jeden ankämpfen. Die halbtoten Böden wurden wieder aktiv und ertragreich. Dieses zum Teil selbst angeeignete Wissen teilte Alois der ganzen Region an den jeweiligen Sommertagungen selbstlos mit.

Dieser innovative Biobauer motivierte mich vor bald 20 Jahren, unseren eigenen Betrieb umzustellen. Von ihm und seiner sprudelnden Energie darf ich mich noch heute inspirieren lassen. Der Familie Kohler gilt ein herzlicher Dank.

Christoph Villiger und Familie, Auw

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Stumm, aber doch lautstark

Die Kundgebung gegen die Coronamassnahmen zog viele Teilnehmer aus der ganzen Schweiz an

Erst marschierten sie wortlos durch das Dorf, dann riefen sie aktiv zum Widerstand auf. Die Kundgebung in Wohlen sorgte national für Aufsehen.

Chregi Hansen

Das Positive vorneweg: Der Anlass blieb friedlich. Da…