Comeback nach Horror-Sturz

Di, 12. Jan. 2021

Snowboard-Freestyle: Lia-Mara Bösch aus Alikon am Weltcup in Kreischberg

Im vergangenen Herbst hat sich die Aliker Snowboard-Freestylerin Lia-Mara Bösch einen komplizierten Armbruch zugezogen. Die Saison war in Gefahr. Doch pünktlich zum ersten Weltcup im österreichischen Kreischberg meldet sich die Freiämterin wieder zurück.

Am Ende war es Rang 13 unter 30 Fahrerinnen für Lia-Mara Bösch. Die Freiämterin ist mit ihrem Auftritt in Kreischberg mehr als zufrieden. «Gemessen daran, dass die ganze Weltelite vor Ort war und ich gerade von meiner Verletzung zurückkomme, war meine Leistung sehr gut.»

Im vergangenen Herbst sah es nicht so aus, als würde die 26-Jährige in dieser Saison überhaupt einen Weltcup bestreiten. Damals postete die Wintersportlerin aus Alikon Bilder in den sozialen Medien,…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vilettas besonderer Valentinstag

Sandro Viletta, Olympiasieger von 2014, lebt im Freiamt

2010 und 2014 wurde Sandro Viletta eine grosse Ehre zuteil. Er konnte an den Olympischen Winterspielen teilnehmen. Beim zweiten Anlauf holte er die Goldmedaille in der Superkombination. Heute lebt der 33-Jährige in Besenbüren und schwärmt vom Freiamt, das neben dem Engadin zu seiner zweiten Heimat geworden ist.

Josip Lasic

Der 14. Februar ist bekannt als Valentinstag, der Tag der Verliebten. An diesem Tag im Jahr 2014 w...