Der vierte Musketier

Di, 09. Mär. 2021

Beachsoccer: Schweiz in Costa Rica

Die Schweizer Beachsoccer-Nationalmannschaft ist aktuell in Costa Rica, wo sie fünf Testspiele bestreitet. Neben den üblichen Freiämtern wie Dejan Stankovic aus Boswil und Sandro Spaccarotella aus Tägerig ist mit dem Murianer Patrick Rüttimann ein Neuling aus der Region dabei.

Wenn vom Freiämter Trio in der Schweizer Beachsoccer-Nationalmannschaft die Rede ist, ist neben den Routiniers Dejan Stankovic aus Boswil und Sandro Spaccarotella aus Tägerig eigentlich der Shooting Star Jan Ostgen aus Dottikon gemeint.

Bei der Eröffnung des Länderspiel-Jahrs in Costa Rica ist Ostgen nicht mit von der Partie. Dafür ein anderer Freiämter. Der Murianer Patrick Rüttimann steht zum ersten Mal im Kader der Sandgenossen. Der 28-Jährige war früher als Fussballer beim FC Muri aktiv und ist eines der Gründungsmitglieder des Beachsoccerclubs Muri. Im vergangenen Sommer gelang Rüttimann der Sprung vom BSC Muri zur Beachsoccer-Abteilung des Grasshopper-Clubs Zürich. Dort trainiert er unter dem Freiämter Spielertrainerduo, bestehend aus Spaccarotella und dem Wohler Tobias Weber. Neben Rüttimann wechselten auch die Murianer Vincenc und Valentin Gashi vom BSC Muri zu den Zürchern. Doch der 28-Jährige ist bisher der einzige, der sich für die «Nati» empfehlen konnte.

Die «Sandgenossen» haben zwei Testspiele in Costa Rica bereits hinter sich. Beide gegen den Gastgeber. Drei weitere stehen an. Am Donnerstag, 11. März, und am Freitag, 12. März, spielen die Schweizer erneut gegen Costa Rica. Ebenfalls am Freitag, 12. März, treffen sie auch auf Guatemala.

Beim ersten Spiel gegen Costa Rica gab es einen 6:3-Sieg für die Schweiz. Stankovic traf zum 5:3. Im zweiten Duell gewannen die Schweizer mit 4:3 nach Verlängerung. «Spacca» traf zum 2:3-Anschluss und zum 4:3-Sieg in der Verlängerung. Rüttimann konnte noch keinen Treffer beisteuern. --red

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vertrauen schenken

Walter Gärtner vor seiner Pensionierung

Ende Mai ist Schluss. Walter Gärtner war 17 Jahren Vorsitzender der Bankleitung bei der Raiffeisenbank am Lindenberg. Nun geht er in den Ruhestand.

Von der Industrie über Consulting bis zur Bank, so die Kurzbeschreibung des Karrierewegs von Walter Gärtners. Mit stetiger Weiterbildung und dem Willen hat er sich die Karriereleiter hochgearbeitet. «Im Leben braucht es auch Mentoren», ist sich Gärtner bewusst. «Ich ...