Eigenes Verhalten hinterfragen

Di, 15. Sep. 2020

Roger Wetli, Redaktor.

Susi Schildknechts Nominierung für den «Prix Courage» des «Beobachters» gibt all denjenigen Kraft, deren Aussehen deutlich von der Norm abweicht. Sie lädt die Gesellschaft ein, das eigene Verhalten zu hinterfragen: Wie reagiere ich auf Leute mit entstelltem Gesicht oder einer anderen Behinderung? Schaue ich solche Personen komisch an oder wechsle ich gar die Strassenseite? Wo wird meine Toleranz auf die Probe gestellt?

Dabei sind Personen wie Susi Schildknecht eigentliche Vorbilder, die fassbar sind und mitten unter uns leben. Sie zeigen einerseits, dass schwere Schicksale jeden treffen können, anderseits auch, dass man in scheinbar ausweglosen Situationen nicht aufgeben muss.

Susi Schildknecht will durch ihr Schicksal nicht besser als alle anderen behandelt…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Überwältigende Anteilnahme

Dank Spenden kann Ava Loosli aus Besenbüren ihre Chance auf Selbstständigkeit verwirklichen

Das Schicksal der kleinen Ava Loosli bewegt. Sie hat eine mehrfache Behinderung. Eine Stammzellen-Therapie in Thailand könnte Linderung bieten. Doch diese ist sehr teuer. In wenigen Tagen sind nun viele Leute dem Spendenaufruf ihrer Eltern gefolgt. Schnell kamen 30 000 Franken zusammen.

Sabrina Salm

«Wir sind unglaublich berührt, wie viele Menschen Ava eine Chance wünsc...