Mit Maske und Abstand

Fr, 30. Apr. 2021

Der Maimarkt findet statt – einfach anders

Die Marktkommission freut sich sehr, dass der Maimarkt vom 1. Mai, 9 bis 18 Uhr, stattfinden wird. Damit der Markt durchgeführt werden kann, wurde ein Schutzkonzept erstellt. Der Marktbesuch dieses Jahr wird etwas anders werden als vorher. Folgende Punkte werden sich für diesen Markt und allenfalls weitere ändern: Der Markt darf nur mit einer Maske besucht werden.

Foodstände auf dem Klosterhof

Es wird ein Einbahnsystem geben, damit nicht alle quer durcheinander durch den Markt laufen können. Foodstände befinden sich auf dem Klosterhof und nicht zwischen den Marktständen. Die Hygienevorschriften an den Ständen müssen dringend eingehalten werden. Es muss auf den Abstand untereinander geachtet werden. Für die kleineren Marktbesucher wird es auf dem Klosterhof eine Hüpfburg, ein Karussell, eine Schiffschaukel, ein Trampolin sowie einen Schiesswagen geben. Es werden mehrere Mitarbeiter vor Ort sein, die laufend überprüfen, ob das Schutzkonzept eingehalten wird.

Das Befahren der Marktstrasse und des Nordklosterrains ist ab Samstag, 5 bis 20.30 Uhr, nicht möglich. Die Parkplätze Chäsi und Klosterhof sind ab Freitag, 24 Uhr, bis Samstag, 20.30 Uhr, gesperrt. Die Marktkommission freut sich, dass der Maimarkt etwas Normalität in den Alltag bringt, und bittet alle Marktfahrer und Marktbesucher, sich an die Vorgaben zu halten. --gk

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vertrauen schenken

Walter Gärtner vor seiner Pensionierung

Ende Mai ist Schluss. Walter Gärtner war 17 Jahren Vorsitzender der Bankleitung bei der Raiffeisenbank am Lindenberg. Nun geht er in den Ruhestand.

Von der Industrie über Consulting bis zur Bank, so die Kurzbeschreibung des Karrierewegs von Walter Gärtners. Mit stetiger Weiterbildung und dem Willen hat er sich die Karriereleiter hochgearbeitet. «Im Leben braucht es auch Mentoren», ist sich Gärtner bewusst. «Ich ...