Neue, moderne Gottesdienste

Fr, 16. Okt. 2020

Ab dem nächsten Jahr gibt es alle zwei Monate einen Gottesdienst mit moderner Musik, und auch die Inhalte sollen im neuen Gewand daherkommen. Damit das Projekt möglichst breit abgestützt wird, lädt die reformierte Kirche Muri zu einem Ideensammelabend im Saal der reformierten Kirche Muri ein.

Am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr sind die Initianten gespannt auf die Ideen und Wünsche der Interessierten für ein neues Gottesdienstformat. Jede und jeder ist eingeladen, Vorschläge einzubringen. Auch für die Vorbereitungsgruppe werden Mitwirkende gesucht, denn diese Gottesdienste sollen nicht mehr nur von einer Pfarrperson geleitet werden.

Mit Jugendband

Abgesehen von verschiedenen Elementen, bei denen die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher sich einbringen können, gibt es aber auch Phasen, wo man einfach Wort und Musik auf sich wirken lassen kann. Die Musik in diesen Gottesdiensten wird aus der Vielfalt der Popularmusik schöpfen. Die Jugendband «Sound Lights» wird die Gottesdienste begleiten. Für diese Gottesdienste ist die Band auch offen für weitere Musiker, die ad hoc mit wenigen Proben mitmachen können. Wer an dem Abend verhindert ist, aber seine Ideen einbringen möchte, wende sich an Pfarrerin Bettina Lukoschus, Bettina.Lukoschus@ref-muri-sins.ch.

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vor dem Einzug in den Final

Freiämter Ringer lassen Einsiedeln keine Chance

Die Ringerstaffel Freiamt glänzt beim ersten Halbfinalkampf auswärts in Einsiedeln. Der Kampf war eine einseitige Angelegenheit. Der 27:8-Kantersieg zeigt, dass die Freiämter mit aller Macht in den Final einziehen wollen. Nur ein Einzelkampf ging verloren.

Was bleibt, ist die Unsicherheit, ob es überhaupt zum Heimkampf vom nächsten Samstag in Merenschwand kommen wird. Damit wollen sich die Freiämter aber nich...