Niederlage zum Auftakt

Di, 06. Okt. 2020

Volleyball, 1. Liga: Näfels II – Lunkhofen 3:1 (20:25, 28:26, 28:26, 25:23)

Mit Näfels II wartete im Eröffnungsspiel der letztjährige Absteiger aus der Nationalliga B auf den TV Lunkhofen. Im letzten Jahr konnten sich die Kellerämter in beiden Begegnungen gegen die Glarner durchsetzen. Nach personellen Wechseln auf beiden Seiten sind die Karten nun neu gemischt.

Für die Neuzugänge Alain Chiquet und Simon Sieroka war das Auswärtsspiel bei Näfels II der erste Ernstkampf mit dem TV Lunkhofen. Für Sieroka war es sogar das Debüt auf nationaler Ebene. Chiquet hingegen hat in den letzten Jahren für den VBC Buochs gespielt und bringt bereits eine Menge Erfahrung mit. Die wird der TV Lunkhofen auch brauchen. Das Team hat sich zum Ziel gesetzt, die Meisterschaft unter den ersten Drei zu beenden. Gegen Näfels II startete «Lunki» dementsprechend aggressiv in die Partie mit dem Ziel, den Gegner früh unter Druck zu setzen. Und dies gelang durchaus. Die Freiämter erspielten sich früh im Satz einige Punkte Vorsprung und verwalteten diesen erfolgreich bis zum Ende des ersten Durchgangs. Der erste Satz ging mit 25:20 an die Gäste aus Lunkhofen.

Aus Konzept gebracht

Im zweiten Satz gelang es «Lunki», den Druck am Service zu erhöhen. Näfels auf der Gegenseite wankte zusehends und hatte Mühe, zurück ins Spiel zu finden. Gegen Ende des Satzes lagen die Freiämter erneut in Führung. Dann entbrannten einige hitzige Diskussionen am Netz und am Schreibertisch. Die Teams waren mit einigen der Schiedsrichterentscheidungen nicht einverstanden. In der Folge liessen sich die Spieler des TV Lunkhofen kurzzeitig aus dem Konzept bringen. Das hat Gastgeber Nä- fels gereicht, um den Satz mit einem 28:26 für sich zu entscheiden und somit auf 1:1 auszugleichen.

Sätze 3 und 4 ebenfalls verloren

Die Reusstaler hatten Mühe, zurück ins Spiel zu finden. Näfels auf der Gegenseite wurde immer stabiler und punktete in den entscheidenden Situationen. Punktemässig blieben die Sätze jeweils äusserst knapp. Der dritte Satz endete erneut mit 26:28 aus Sicht des TV Lunkhofen, der vierte mit 23:25. Trotz der knappen Ergebnisse musste sich Lunkhofen nach vier Durchgängen mit 1:3 geschlagen geben.

Somit vergaben die Kellerämter die Chance auf die ersten Punkte im Eröffnungsspiel. Die nächste Chance auf einen Sieg und die ersten Punkte in der neuen Saison bietet sich am kommenden Samstag um 17 Uhr. Zu Hause in Oberlunkhofen empfangen die Lunkhofer den Aufsteiger VBC Schaffhausen. --tvl

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Vertrauen schenken

Walter Gärtner vor seiner Pensionierung

Ende Mai ist Schluss. Walter Gärtner war 17 Jahren Vorsitzender der Bankleitung bei der Raiffeisenbank am Lindenberg. Nun geht er in den Ruhestand.

Von der Industrie über Consulting bis zur Bank, so die Kurzbeschreibung des Karrierewegs von Walter Gärtners. Mit stetiger Weiterbildung und dem Willen hat er sich die Karriereleiter hochgearbeitet. «Im Leben braucht es auch Mentoren», ist sich Gärtner bewusst. «Ich ...