Umstrittener Nutzen von Ortseingangsbremsen

Fr, 10. Jul. 2020

Interpellation von Stefan Huwyler (FDP)

Der Nutzen der Ortseingangsbremsen und deren ökologische Verhältnismässigkeit wird in dem Vorstoss der drei Politiker infrage gestellt.

Seit geraumer Zeit ist feststellbar, dass immer häufiger sogenannte Ortseingangsbremsen und -pforten auf Kantonsstrassen gebaut werden. Christian Merz, SVP Beinwil, Stefan Huwyler, FDP Muri, und Rolf Haller, EDU Zetzwil, bezweifelnd den Nutzen und die ökologische Verhältnismässigkeit dieser Pforten. Der Bau von Ortseingangspforten würde zu einem Verlust von Kulturland führen. Der Regierungsrat wurde aufgefordert offenzulegen, wie viele Quadratmeter Kulturland für den Bau der bereits realisierten Pforten aufgewendet wurden. Fraglich sei auch, ob der Nutzen solcher Pforten empirisch nachgewiesen werden könne. Unklar sei auch der Nutzen der Pforten, die auf der Strassenseite Richtung Ortsausgang liegen.

Unnötige Antriebsenergie wird verbraucht

Aus praktischer Sicht würden sich zudem Probleme stellen, da die Radien der zu fahrenden Kurven für grössere, schwerere Fahrzeuge zum Teil deutlich zu eng seien, was eine vernünftige und der Verkehrssicherheit dienende Fahrweise der Verkehrsteilnehmer verhindere. Diese müssten unverhältnismässig abbremsen. Dadurch würde zudem unnötige Antriebsenergie verbraucht. Ortseingangspforten haben den Zweck, dass insbesondere schnellere Fahrzeuge Personenwagen oder Motorräder im Ortseingangsbereich ihre Fahrgeschwindigkeit anpassen. Diese Fahrzeuge sind jedoch agiler als die grösseren und schwereren Fahrzeuge und können die Pforten ohne Probleme passieren, ohne die Geschwindigkeit anzupassen.

Offen sei die Frage, wie hoch die durchschnittlichen Kosten einer Ortseingangspforte sind. Weiter gelte es durch den Regierungsrat zu klären, wie viele Pforten im Kanton Aargau bereits erstellt sind und wie viele in Planung sind. Weiter wollen die drei Politiker wissen, ob der Kanton jeweils auch andere Massnahmen in Betracht zieht, um in den Ortseingangsbereichen die gewünschte Geschwindigkeit zu erreichen. --red

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Geschichte am Leben erhalten

Jahresbericht des Kulturvereins Boswil

Der Kulturverein Boswil plegt das kulturelle Leben und Verständnis der Dorfbevölkerung in Boswil. Auch im letzten Jahr war er aktiv, man kann auf ein vielseitiges Vereinsjahr 2019 zurückblicken.

Auch die Mitglieder des Kulturvereins Boswil konnten sich in diesem Jahr wegen der Coronapandemie nicht zu ihrer Versammlung treffen. Der Vorstand informierte die Mitglieder deshalb über den Jahresbericht und die wichtigsten statutarischen ...