Villmergen beendet Durststrecke

Di, 19. Okt. 2021

Fussball, 3. Liga

Die Tabellensituation sah für Villmergen vor drei Spielen noch ganz anders aus. Seither gab es keinen einzigen Punkt mehr für die Freiämter. Nun war das Schlusslicht, der FC Döttingen, zu Gast auf der Badmatte. Ein Sieg war Pflicht.

In der 9. Minute zog Davide Prati ab. Aaron Gashi musste den Abpraller nur noch verwerten (1:0). Eine knappe Viertelstunde später wurde Sanvido im Strafraum zu Fall gebracht. Koch verwandelte den Penalty (2:0). In der 37. Minute sorgten die Villmerger für die Entscheidung. Haussener traf per Kopf zum 3:0.

Spielfreude wieder da

Nach einer Sandro-Koch-Flanke musste Jannis Brunner am zweiten Pfosten nur noch den Fuss hinhalten (52./4:0). In der 75. Minute ging Aaron Gashi allein auf den Gäste-Schlussmann zu und sorgte für das 5:0. Jim Graf liess den Schlussmann der Gäste alt aussehen und brachte den Ball im leeren Tor unter (6:0). Den Schlusspunkt zum 7:0 setzte Marco Sanvido nach Vorarbeit von Matteo Trigili.

«Zwoi» siegt im Spitzenkampf

Die 2. Mannschaft des FC Villmergen empfing den Tabellenführer aus Niederlenz. Vor dem Spiel trennten die Teams lediglich zwei Punkte. In der ersten Halbzeit erzielte Marco Sidler beide Tore zur 2:0-Führung der Villmerger. Im zweiten Durchgang verkürzte Niederlenz auf 2:1. Die Villmerger feierten einen umkämpften 2:1-Heimsieg und übernahmen die Tabellenspitze vom Gegner. --pto

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Kein Stadelmann, keine Tribüne

Ringen, Nationalliga A, Halbfinal-Rückkampf: Freiamt – Kriessern (Sa, 20 Uhr, Bachmatten) – Reto Stadelmann im Fokus

Mit einem 24:12-Sieg aus dem Hinkampf ist der Finaleinzug der Freiämter gegen Kriessern so gut wie sicher. Die Erfolge der RS Freiamt wären nicht möglich ohne die Leute hinter den Kulissen. Wobei bei Reto Stadelmann der Begriff «hinter den Kulissen» falsch ist. Er ist eher der Herr der Kulissen selbst.

Josip Lasic

Wenn morgen Samstag, …