Wegen Froschzug gesperrt

Di, 23. Feb. 2021

Aktuelles aus Sins

In den Frühlingsmonaten wird in den Regennächten bei Temperaturen über 5 Grad Celsius wiederum vermehrt ein Wechsel der Aufenthaltsorte der Frösche zu beobachten sein. Bekanntlich findet dieser Froschzug in der Gemeinde Sins insbesondere bei der Brandwaldstrasse ab dem Bereich des Meienbergbaches in Richtung Töniweiher statt. Um diese Tiere vor den Gefahren des Verkehrs zu schützen, hat der Gemeinderat dem Natur- und Vogelschutzverein wie in den Vorjahren die Bewilligung erteilt, zu den kritischen Zeiten die Strasse ab dem Sandsilo Richtung Töniweiher bis zur Aettenschwilerstrasse für den Verkehr zu sperren. Der Gemeinderat ersucht die Verkehrsteilnehmer um die erforderliche Rücksichtnahme und dankt für das Verständnis.

Tierkot entsorgen: Das gilt für Pferde- und…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Zwölf Jahre sind für ihn genug

Heinz Nater kandidiert nicht für eine weitere Amtsperiode als Murianer Gemeinderat

Leicht sei ihm der Entscheid nicht gefallen, sagt Gemeinderat Heinz Nater. Per Ende Jahr tritt er nach zwölf Jahren aus dem Gremium aus. «Es war eine gute Zeit und für mich ist es jetzt der beste Zeitpunkt, um aufzuhören», sagt er.

Annemarie Keusch

Sicherheit, Wirtschaft und Kultur. Diese Themen beschäftigten Heinz Nater als Gemeinderat sehr intensiv. Die Fusion der Zivilsc...