Wissen, wohin in der Not

Fr, 16. Okt. 2020

Notfalltreffpunkte in Dietwil offiziell eingeweiht

Der Aargau ist der dritte Kanton, der lächendeckend Notfalltreffpunkte einführt. Laut dem Wohler Regierungsrat Jean-Pierre Gallati wird damit eine Lücke geschlossen.

Dreh- und Angelpunkt sollen sie sein, die Notfalltreffpunkte. In jeder Aargauer Gemeinde gibt es sie seit gestern, in grösseren Gemeinden sogar mehrere. Hierhin soll sich die Bevölkerung wenden, wenn fast nichts mehr funktioniert. Auf Katastrophensituationen, wie ein Erdbeben, einen Kernkraftwerkunfall oder einen längeren Stromunterbruch, sind die Notfalltreffpunkte ausgelegt. Dort soll die Bevölkerung Informationen und Hilfe bekommen.

299 solcher Notfalltreffpunkte gibt es im Kanton Aargau. Der offizielle Startschuss fiel gestern Nachmittag in der südlichsten Gemeinde des…

Ganzer Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar.
Category: 

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Ein gutes Gefühl

Seit September leitet Stephan Stadler den Pastoralraum Muri und Umgebung

Stephan Stadler ist 53 Jahre alt und hat über 20 Jahre lang im Baselbiet in verschiedenen Funktionen gewirkt. Nun ist er der neue Pfarrer im Pastoralraum Muri und Umgebung. Trotz besonderen Umständen hat er sich bereits gut eingelebt und sich einen Eindruck der sechs Pfarreien machen können.

Sabrina Salm

«Ich freue mich auf die Begegnungen mit den Freiämtern», hat er bei der Vertragsunter...