«Ich bereue keine Entscheidung. Aber ich hätte Dinge anders gemacht»: Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann, hier vor seiner Firma Similasan AG in Jonen, blickt im Interview zurück. Bild: Stefan Sprenger

Blendende Aussichten

«Ich bereue keine Entscheidung. Aber ich hätte Dinge anders gemacht»: Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann, hier vor seiner Firma Similasan AG in Jonen, blickt im Interview zurück. Bild: Stefan Sprenger
Die Freiämter Fangruppe und ihr Star: Hinten, von links: Markus Dubler, Yanick Moser, Denis Dubler, Oliver Vogel, Skistar Beat Feuz, Philipp Strebel. Vorne: Marco Steiner, Markus Wyss. Bild: zg

«Papi, du siehst aus wie ein Güggel»

Die Freiämter Fangruppe und ihr Star: Hinten, von links: Markus Dubler, Yanick Moser, Denis Dubler, Oliver Vogel, Skistar Beat Feuz, Philipp Strebel. Vorne: Marco Steiner, Markus Wyss. Bild: zg
6. und 16. Rang am Weltcup in Kanada: Nicolas Gygax. Bild: zg

Teufel steckt im Detail

6. und 16. Rang am Weltcup in Kanada: Nicolas Gygax. Bild: zg
Blickt Urs Lehmann (hier in Adelboden) auf die Wettervorhersagen? Denn: Das schlechte Wetter der kommenden Tage gefährdet die Lauberhornabfahrt. Bilder: Freshfocus/ake

Freude und Bammel

Blickt Urs Lehmann (hier in Adelboden) auf die Wettervorhersagen? Denn: Das schlechte Wetter der kommenden Tage gefährdet die Lauberhornabfahrt. Bilder: Freshfocus/ake
{{alt}}

Gygax und Bader am Europacup

{{alt}}
{{alt}}

Guter Saisonstart für Gygax

{{alt}}

Olympia-Ticket nur noch Formalität


Lehmann wird nicht FIS-Präsident


Spürt durch die Pandemie keine grossen Nachteile. Ski-Freestyler Nicolas Gygax.

Mission Finnland startet

Spürt durch die Pandemie keine grossen Nachteile. Ski-Freestyler Nicolas Gygax.

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote